Trainerwissen (Nr.21-30)

Artikel aus der Trainer-Werkstatt!


Wir bieten Ihnen fortlaufend aktuelle Artikel und Tipps zum Thema "Train the Trainer" aus der Trainer-Praxis!

Schwierige Trainingssituationen (Nr.30)

Schwierige Trainingssituationen (Nr.30)

Was ist bei schwierigen Situationen wichtig?

Jeder Trainer kann früher oder später in eine schwierige Trainingssituationen geraten. Natürlich kann man durch ein gutes Seminardesign und sensibles Eingehen auf die Teilnehmer so manche Klippe im Training umschiffen, aber ausschließen kann man sie nicht. mehr... »


Reframing als Gesprächsfertigkeit (Nr.29)

Reframing als Gesprächsfertigkeit (Nr.29)

Wie können neue Sichtweise geschaffen werden?

Beim Reframing ("Umdeuten") wird einem Geschehen, einem Problem oder einer Verhaltens- weise dadurch ein anderer Sinn gegeben, dass man es in einen anderen Rahmen ("frame") stellt. Hierdurch kann sich die Bedeutung des Geschehens verändern. Ein Bild kann mit einem neuen Rahmen auch ganz anders aussehen und wirken. mehr... »


Entertrainment und Infotainment (Nr.28)

Entertrainment und Infotainment (Nr.28)

Wie können Seminare durch Entertainment-Elemente aufgelockert werden?

Entertrainment ist ein neues Modewort, welches durch die Trainerszene schwirrt. Reiner Czichos nimmt diesen Begriff in seinem Buch "Entertrainment für Knowbodies" auf, leider ohne dieses Thema wirklich zu vertiefen. Man könnte Entertrainment in etwa übersetzen mit Unterhaltungstraining, d.h., ein Training sollte so unterhaltend sein, dass es auch Spaß macht. mehr... »


Lernprozesse im Training gestalten (Nr.27)

Lernprozesse im Training gestalten (Nr.27)

Welche Prozesse sind wichtig für ein erfolgreiches Training?

Wenn das Seminargeschehen in vollem Gange ist, ist es notwendig, von Zeit zu Zeit darauf zu achten, wie der Seminar- bzw. Lernprozess verläuft. Der Lernprozess ist der Weg zum Seminarziel. Dieser kann geradlinig und zielgerichtet, aber manchmal auch holprig sein und Nebenwege beschreiten. mehr... »


Rapport als Trainerfähigkeit (Nr.26)

Rapport als Trainerfähigkeit (Nr.26)

Wie kann ein guter Kontakt zu den Teilnehmern erreicht werden?

Beobachtet man Gesprächssituationen im Alltag, so kann man manchmal feststellen, dass zwei Menschen schnell die"gleiche Wellenlänge" haben, sich gut "riechen" können, die"Chemie" stimmt und eine gute Gesprächsatmosphäre entsteht. mehr.. »>


Medien wirkungsvoll einsetzen (Nr.25)

Medien wirkungsvoll einsetzen (Nr.25)

Wie werden Medien im Training und Präsentationen überzeugend eingesetzt?

Medien sind das Sprachrohr des Trainers und eines Präsentators. Die am häufigsten benutzten Medien sind das Flipchart, der Beamer und die Metaplanwand. Medien sind kein Selbstzweck, auch wenn das einige folienverliebte oder beamerverrückte Referenten zu meinen scheinen. mehr... »


Das optimale Lernumfeld (Nr.24)

Das optimale Lernumfeld (Nr.24)

Was ist für die Auswahl des Seminarorts und die Prüfung des Seminarraum wichtig?

Lernumgebung hat großen Einfluss auf die Lernatmosphäre. Teilnehmer müssen sich in der Lernumgebung wohl fühlen und ungestört sein - bei vielen Seminaren ist oft noch nicht einmal diese grundlegende Voraussetzung erfüllt, da die Teilnehmer von Ihrem Tagesgeschäft gestört werden. mehr... »


Trainerpersönlichkeit (Nr.23)

Trainerpersönlichkeit (Nr.23)

Welche sechs persönliche Faktoren des Trainers beeinflussen den Seminarerfolg?

Dass die Persönlichkeit des Trainers, seine Vorlieben und Kompetenzen fast noch mehr den Trainingserfolg beeinflussen als der Inhalt eines Seminars, ist hinreichend bekannt. Umso mehr fragt man sich als Teilnehmer und Beobachter, ob manche Trainer es nicht für nötig halten, das, was sie predigen, auch vor zu leben. mehr... »


Checkliste für Präsentationen (Nr.22)

Checkliste für Präsentationen (Nr.22)

Was muss bei einer erfolgreichen Präsentation alles beachtet werden?

Erfolgreiche Präsentationen unterstützen den beruflichen Erfolg. Nur wer Inhalte überzeugend und interessant darstellen kann, verkauft sein Produkt und überzeugt seine Chefs. Gerade bei Geschäftspräsentationen werden unnötige Fehler gemacht, die sehr einfach vermieden werden können. mehr... »


Gestik wirkungsvoll einsetzen (Nr.21)

Gestik wirkungsvoll einsetzen (Nr.21)

Wie können Sie Ihre Gestik wirkungsvoller nutzen?

Gesten unterstützen die Sprache. Das "Reden mit den Händen" sollte insgesamt zum Gesagten passen. Gesten unterstreichen die Rede und können Ihre Aussagen in Präsentationen, Trainings oder Gesprächen verstärken und ergänzen. Manchmal traut man der Körpersprache sogar mehr als dem gesprochenen Wort. mehr... »

Autor: Ingo Krawiec, Krawiec Consulting

 

Weitere Fachartikel für Führungskräfte ... »

Weitere Fachartikel für die Persönlichkeitsentwicklung ... »