Klassische Vorstellungsrunde

Seminarmethode zum Kennenlernen und Kontakt herstellen - Der Klassiker in jedem Fachtraining


VorstellungsrundeZiele:

Kennenlernen
Kontakte in der Gruppe aufbauen
Trainer erhält Informationen über die Teilnehmer

 

Ablauf:

Jeder Teilnehmer stellt sich in der Runde selbst vor (beruflich, privat). Hierzu sollten konkrete Fragestellungen auf ein Flipchart geschrieben werden. Zum Beispiel: Tätigkeit, Hobbys, Erwartungen usw.. Die Art der Fragen beeinflusst auch, wie spannend die Runde wird.

 

Einsatzmöglichkeiten:

Für jede Art von Training geeignet, besonders für Fach- und IT-Trainings.

 

Kommentar, Tipp:

Gruppe sollte nicht zu groß sein. Ab zwölf Teilnehmern kann es anstrengend werden. Obwohl eine klassische Vorstellungsrunde bei manchen Trainern verpönt ist, kann man durch gezielte Fragen viele Informationen von den Teilnehmern bekommen. Bei neuen Gruppen sollte vorgegeben werden, in welcher Reihenfolge sich die Teilnehmer vorstellen.

 

Varianten:

Statt eine bestimmte Reihenfolge einzuhalten, kann der Trainer auch einen Ball zu dem Teilnehmer werfen, der anfangen möchte oder sollte. Wenn dieser sich vorgestellt hat, wirft er den Ball irgendeinem anderen Teilnehmer zu, der sich dann wiederum vorstellen muss usw. Anstatt des Balles kann man auch einen Redestein oder Redestab herumgehen lassen. Dieser signalisiert, dass nur derjenige, der den Redestein hat, das Recht hat etwas zu sagen („Talking Stick“).

 

Dauer:

Ca. 20 Minuten je nach Gruppengröße und Teilnehmerart.

 

Herkunft:

Unbekannt, Trainertradition, auch in: Sozial kompetent trainieren, Ingo Krawiec, S. 175

 

Autor: Ingo Krawiec, Krawiec Consulting

 

Übersicht Seminarmethoden... »

 

Weitere Seminarmethoden zum Kennenlernen und Kontakt herstellen:

Steckbrief - Vorstellung mit Plakat

Klassische Vorstellungsrunde - Der Klassiker in jedem Fachtraining

Namenskette - Übung zum Merken der Teilnehmer

Partnerinterview - Austausch in Paaren und gegenseitiges Vorstellen

Gemeinsamkeiten-Unterschiede - Intensives Kennenlernen in Dreiergruppen

Landkarte - Im Raum aufstellen nach Wohnort

Gedanken und Gefühle - Die Teilnehmer abholen

Jahresringe - Wie lange sind Sie im Unternehmen?

Florenzer Marktplatz -Für Großgruppen geeignet