Check der Erwartungen

Seminarmethode für das Seminarende - Was haben wir geschafft?


Check der Erwartungen

Ziele:

Offene Fragen und Themen klären
Seminarfortschritt deutlich machen
Eingehen auf Teilnehmerbedürfnisse

 

Ablauf:

Gegen Seminarende betrachtet der Trainer mit der Gruppe gemeinsam das Flipchart oder die Pinnwand mit den Erwartungen an das Seminar (siehe Methode „Erwartungsabfrage“ beim Einstieg).

Erfüllte Erwartungen werden mit einem Häkchen gekennzeichnet. Dies macht deutlich, was von den formulierten Erwartungen bisher geschafft worden ist.

 

Kommentar, Tipp:

Der Trainer sollte schon im Laufe des Trainings mit dem Abhaken beginnen, sonst dauert die Methode zu lange und es bleibt am Ende keine Zeit mehr, die noch offenen Erwartungen zu erfüllen. Je konkreter die Erwartungen formuliert sind, um so einfacher kann beurteilt werden, ob diese erfüllt wurden. Wie mit nicht erfüllten Erwartungen umgegangen wird, wird mit dem Trainer geklärt.

 

Einsatzmöglichkeiten:

Bei jeder Art von Training möglich. Es sollten nicht zu viele Erwartungen gesammelt werden (z.B. bei großen Gruppen). Sonst besteht die Gefahr der Nichtbeantwortung.

 

Varianten:

Der Einsatz unterschiedlicher Skalen zu Beurteilung der Erfüllung der Erwartungen ist möglich. Siehe auch Stimmungsbarometer

 

Dauer:

Ca. 10-15 Minuten, je nach Gruppengröße und Auswertungstiefe.

 

Herkunft:

Unbekannt, Trainertradition, auch in: Methodensammlung für Trainerinnen und Trainer, 2015, Peter Dürrschmidt et al., S. 321