Caesar und Cleopatra

Seminarmethode zur Aktivierung (Energizer) - Kennen Sie Caesar und Cleopatra?


Caesar und Cleopatra

Ziele:

Wachmacher nach der Mittagspause oder am Morgen
Schaffung von Gruppenatmosphäre
Konzentration fördern
Unterschiede zwischen offenen und geschlossenen Fragen verdeutlichen

 

Ablauf:

Caesar und Cleopatra ist eine Rätselgeschichte bzw. eine sogenannte Blackstory.
Der Trainer erzählt folgende Geschichte: „Kennen Sie Caesar und Cleopatra? Caesar und Cleopatra liegen tot in einem Zimmer eines alten Gebäudes. Um sie herum ist eine Wasserlache und überall liegen Glasscherben. Außerdem ist das Fenster geöffnet. Weiterhin liegen ein Seil und ein Messer auf dem Boden. Woran sind Caesar und Cleopatra gestorben? Bitte nutzen Sie nur Ja/Nein-Fragen.“
Der Trainer erläutert an dieser Stelle den Unterschied zwischen offenen und geschlossenen Fragen.

 

Kommentar, Tipp:

Der Trainer lässt die Gruppe möglichst lange nachfragen bevor er kleine Tipps gibt.

 

Einsatzmöglichkeiten:

Als Auflockerung nach der Mittagspause oder beim Einstieg in das Thema „offene und geschlossene Fragen.

 

Varianten:

Statt Caesar und Cleopatra kann die Geschichte auch mit Romeo und Julia erzählt werden.

 

Dauer:

Ca. 10-15 Minuten, je nach Gruppengröße und Auswertungstiefe.

 

Herkunft:

Unbekannt, Trainertradition, auch in: Methodensammlung für Trainerinnen und Trainer, 2015, Peter Dürrschmidt et al., S. 249, im Internet finden sich viele Blackstories

 

 

Weitere Seminarmethoden zur Aktivierung (Energizer):

Schwebender Bambusstab - Ein Klassiker

Hopp - Können Sie noch rechnen

Synchronklatschen - Macht Spaß

ABC-Übung - Stark aktivierend mit jeder Gruppengröße

Samurai-Schwiegermutter-Tiger - Verspielt, wie Stein, Papier, Schere

Tischtennisball schnippen - Können Sie zielen?

Caesar und Cleopatra - Kennen Sie Caesar und Cleopatra?