Lebende Skalen

Seminarmethode zum Einstieg in das Thema - Zum Nachdenken anregen


Lebende Skalen

Ziele:

Anwärmübung für den Einstieg in ein Thema

Bewegung für die Teilnehmer

Schnelles Einholen von Meinungen und Positionen

 

Ablauf:

Auf dem Boden des Seminarraumes wird eine Skala mit 0%, 50% und 100% visualisiert. Hierzu werden Moderationskarten mit den Prozentangaben im Raum ausgelegt. Der Trainer schreibt nun eine Frage an das Flipchart. Zum Beispiel:  „Wie stark wird Kundenorientierung in unserem Team gelebt?“. Die Teilnehmer müssen nun ihre prozentuale Einschätzung abgeben und sich auf der Skala entsprechend positionieren. Nachdem dies geschehen ist, geht der Trainer zu den Teilnehmern und befragt diese, wie bzw. warum sie zu ihrer Einschätzung gekommen sind.

 

Einsatzmöglichkeiten:

Bei Workshops und großen Gruppen sehr geeignet. Ist eine Alternative zu der Punktabfrage der Moderationsmethode.

 

Kommentar, Tipp:

Ist für alle Arten von Einschätzungen geeignet. Kann bei heiklen Themen viel Intensität erzeugen, da die Teilnehmer mit ihrer Meinung sichtbar werden.

 

Varianten:

Es muss nicht immer die 0-100%-Skala gewählt werden. Auch eigenen Skalen können kreiert werden (z.B. Schulnoten 1-6 oder gut-schlecht).


Dauer:

Ca. 10-20 Minuten

 

Herkunft:

Unbekannt, Trainertradition

 

 

Weitere Seminarmethoden zum Einstieg in das Thema:

Graffiti - Kreativer Einstieg

Provokationsthesen - Zum Nachdenken anregen

Lebende Skalen - Sehr aktiver Einstieg

Ein-Punkt-Abfrage - Meinungen und Stimmungen visualisieren

Zurufabfrage - Eine Art Brainstorming