Lernposter

Seminarmethode zur Wiederholung - Kreative, visuelle Wiederholung


LernposterZiele:

Kerngedanken des Trainings zusammenfassen
Wichtige Aussagen wiederholen
Durch kreative und visuelle Gestaltung emotionale Anker setzen

 

Ablauf:

Ein Lernposter ist ein kreatives „Schaubild" auf einem Plakat, in welchem die wichtigsten Trainingsinhalte oder „Highlights“ in einer Kleingruppe visualisiert werden. Die Lernposter können alle möglichen Inhalte enthalten: Befehlsroutinen, Tricks oder Abläufe. Sie werden nach der Erstellung im Seminarraum aufgehängt. Für das Lernposter sollte ein großformatiges Papier genommen werden (Pinwand-Papier) und ausreichend farbige Stifte vorhanden sein. Sie können die Inhalte des Lernposters selbst vorgeben oder die Teilnehmer selbst entscheiden lassen. Die Teilnehmer sollten in Kleingruppen mindestens 15-20 Minuten Zeit haben. Danach präsentiert jede Kleingruppe das Lernposter. Durch die Kombination aus Bildern und wichtigen Kernaussagen bleiben die Ergebnisse gut im Gedächtnis.

 

Einsatzmöglichkeiten:

Für jede Art von Training geeignet.

 

Kommentar, Tipp:

Mehrere Gruppen möglich, optimale Gruppengröße zwischen 3-5 Teilnehmern. Die Teilnehmer sollten den Hinweis bekommen, möglichst viele Bilder und Graphiken zu benutzen.

 

Varianten:

Es können auch Ausschnitte aus Zeitschriften verwendet werden, dann wird es eine Collage.

 

Dauer:

Ca. 20 Minuten je nach Gruppengröße und Teilnehmerart.

 

Herkunft:

Unbekannt, Trainertradition, auch in: Sozial kompetent trainieren, Ingo Krawiec

 

Autor: Ingo Krawiec, Krawiec Consulting

 

Übersicht Seminarmethoden... »

 

Weitere Seminarmethoden für die Wiederholung von Wissen:

Kreuzworträtsel - Schnell, effektiv, macht Spaß

Lernposter - Kreative, visuelle Wiederholung

Domino – Paare finden

Die wichtigsten Tipps und Tricks - Wiederholung durch Gruppenarbeit

Frage-Antwort-Spiele - Jetzt kann man sehen, was die Teilnehmer gelernt haben