Trainerwissen (Nr.31-40)

Artikel aus der Trainer-Werkstatt!


Wir bieten Ihnen fortlaufend aktuelle Artikel und Tipps zum Thema "Train the Trainer" aus der Trainer-Praxis!

Wahrnehmungsfähigkeit verbessern (Nr.40)

Wahrnehmungsfähigkeit verbessern (Nr.40)

Wie kann die Wahnehmungsfähigkeit verbessert werden?

Wer als Führungskraft oder Trainer viel mit Menschen und Gruppen zu tun hat, braucht ein hohes Maß an Bewusstheit für sich selbst und andere, um besser zu kommunizieren, Gruppen zu leiten und wichtige Dinge ansprechen zu können. mehr... »


Die rollende Planung im Seminar (Nr.39)

Die rollende Planung im Seminar (Nr.39)

Was ist wichtig, um die rollende Planung im Seminar zu realisieren?

Wer die Qualität seiner Trainings steigern will, muss im Training auf die Besonderheiten der Gruppe und den Gruppenprozess reagieren. Nur wer flexibel auf den Lernprozess reagiert, kann ein echtes maßgeschneidertes Seminar durchführen. mehr... »


Selbstreflexion für Trainer (Nr.38)

Selbstreflexion für Trainer (Nr.38)

Was kann ich als Trainer tun, um meine Selbstreflexion zu fördern?

Die Fähigkeit zur Selbstreflexion ist für einen Trainer äußerst wichtig, um auch über die eigene Person und das eigene Verhalten nachzudenken. Wenn man als Trainer nicht nur den Lehrplan durchziehen, sondern auch die Gruppe und den Prozess im Auge behalten will, ist es notwendig, sich ab und zu eine Auszeit zu nehmen, um eine Zwischenbilanz des Seminars zu ziehen. mehr... »


Die Gestaltung der Schlussphase (Nr.37)

Die Gestaltung der Schlussphase (Nr.37)

Wie beendet man als Trainer ein Seminar?

Ebenso wie der Trainingsbeginn hat das Trainingsende bestimmte Besonderheiten, die ein Trainer beachten sollte. In der Anfangsphase wurde ein Gruppengebilde aufgebaut, in der Schlussphase muss dieses Gebilde wieder aufgelöst werden. mehr... »


8 Tipps für die Präsentation (Nr.36)

8 Tipps für die Präsentation (Nr.36)

Welche Tipps gibt es für erfolgreiche Präsentationen?

Einen großen Teil ihrer Arbeitszeit verwenden Fachkräfte, Verkäufer, Führungskräfte und Mitarbeiter heute für den Austausch und die Darstellung von Informationen. Die persönliche Wirkung und der Erfolg der Präsentation hängen stark vom eigenen Präsentationsverhalten ab. mehr... »


Teilnehmertypen beim Seminarstart (Nr.35)

Teilnehmertypen beim Seminarstart (Nr.35)

Wie reagiert man auf verschieden Typen?

Von der Motivation der Teilnehmer hängt auch der Trainingserfolg ab. Wenn die Teilnehmer kein Interesse am Thema haben, hat es der Trainer umso schwerer. mehr... »


Trainer-Burnout vermeiden (Nr.34)

Trainer-Burnout vermeiden (Nr.34)

Was kann ein Trainer gegen Burnout tun?

Viele Trainer fühlen sich nach langen Trainingsphasen ausgebrannt. Dieses Trainer-Burnout äußert sich oft in einer Niedergeschlagenheit, Energielosigkeit und wenig Spaß und Interesse die noch geplanten Trainings durchzuführen. mehr... »


Was ist Accelerated Learning? (Nr.33)

Was ist Accelerated Learning? (Nr.33)

Was sind die wichtigsten Gedanken des Accelerated Learning?

Wieder ist ein neuer Begriff in der Trainerszene zu hören. Durch die Buchveröffentlichung von Dave Meier im Verlag Managerseminare ist der Begriff des Accelerated Learning in Deutschland bekannter geworden. Für mich ist AL (Accelerated Learning eine Weiterentwicklung der Gedanken der Suggestopädie. mehr...»


Lernpsychologie für Trainer (Nr.32)

Lernpsychologie für Trainer (Nr.32)

Was hilft besser im Training zu lernen?

Viele Trainer gehen immer noch davon aus, dass ihre Teilnehmer ein "Nürnberger Trichter" sind, in den man die Inhalte hineinschüttet und diese dann irgendwie haften bleiben. Wenn man ein Bildungs-Controlling bei Fach- oder IT-Trainings durchführen würde, könnte man feststellen, dass viele Inhalte bei den Teilnehmern einfach nicht haften geblieben sind. mehr... »


Präsentieren mit PowerPoint (Nr.31)

Präsentieren mit PowerPoint (Nr.31)

Was ist hilfreich für eine erfolgreiche Präsentation mit PowerPoint?

Der Trend, mit PowerPoint zu präsentieren, ist inzwischen nicht mehr aufzuhalten. In manchen Unternehmen wird sogar der normale Schriftverkehr mit dem Präsentationsprogramm erstellt. Teilweise gibt es schon erste Ermüdungserscheinungen und manche Präsentatoren setzen gelegentlich wieder den klassischen Overhead ein, um sich wieder etwas Abwechslung zu verschaffen. mehr... »

Autor: Ingo Krawiec, Krawiec Consulting

 

Weitere Fachartikel für Führungskräfte ... »

Weitere Fachartikel für die Persönlichkeitsentwicklung ... »