Trainerwissen (Nr.1-10)

Artikel aus der Trainer-Werkstatt!


Wir bieten Ihnen fortlaufend aktuelle Artikel und Tipps zum Thema "Train the Trainer" aus der Trainer-Praxis!

Umgang mit persönlichen Angriffen (Nr.10)

Umgang mit persönlichen Angriffen (Nr.10)

Was kann man bei persönlichen Angriffen konkret tun?

Jeder von uns hat schon eine Gesprächssituation erlebt, in der plötzlich unser Gegenüber, aus welchen Gründen auch immer, einen persönlichen Angriff startet. Unter einem persönlichen Angriff ist hier eine verbale Äußerung gemeint, die versucht, uns als gesamte Person zu treffen und zu verletzen. mehr... »


Den Redeerfolg steigern (Nr.9)

Den Redeerfolg steigern (Nr.9)

Wie können Sie Ihre Rede überzeugender, plastischer und spannender gestalten?

Überzeugend Reden und Präsentationen halten zu können, ist eine Grundlage für den Erfolg von Führungskräften, Trainern, Verkäufern und Projektmitarbeitern. Inhalte können den Zuhörern weitaus besser vermittelt werden, wenn man die richtige ‚Verpackung‘ wählt. Eine interessant und beispielhaft gestaltete Präsentation erhöht die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer und hilft diesen, den Inhalt besser zu verstehen und auch zu behalten. mehr... »


Umgang mit Lampenfieber (Nr.8)

Umgang mit Lampenfieber (Nr.8)

Wie können Sie Ihren Umgang mit dem Lampenfieber verbessern?

Jeder, der Präsentationen oder Reden halten muss, kennt das Phänomen des Lampenfiebers. Meistens tritt es kurz vor oder am Anfang einer Präsentation auf. Manchmal fördert es die Qualität einer Präsentation, manchmal hindert Lampenfieber den Redner auch daran, seine volle Performance zu entfalten. Obwohl nur wenige Redner über ihr Lampenfieber sprechen, kennen es die meisten. mehr... »


Tipps für Beamer-Präsentationen (Nr.7)

Tipps für Beamer-Präsentationen (Nr.7)

Welche Vor- und Nachteile hat der Beamer als Präsentationsmedium und welche Tipps gibt es für Beamer-Präsentationen?

In einem sich schnell verändernden Zeitalter des Computers sind Präsentationen mit dem Beamer ("Daten-Projektor") Standard geworden. Der Hauptvorteil ist, dass alle Elemente von Multimedia (Ton, Bild, Video) hier voll zum Einsatz kommen. Weiterhin ist es naheliegend, eine Präsentation, die mit Powerpoint erstellt wurde, auch animiert mit dem Beamer ablaufen zu lassen, anstatt sie auf Folie auszudrucken. mehr... »


Umgang mit Kritik (Nr.6)

Umgang mit Kritik (Nr.6)

Wie gehen Sie effektiv mit Kritik um und wie kritisieren Sie andere konstruktiv?

Wer viel arbeitet, muss sich neben viel Lob auch mit Kritik auseinandersetzen. Häufig wird Kritik als etwas Unangenehmes erlebt, was man am liebsten vermeiden möchte. Wenn wir kritisiert werden, reagieren wir verletzt. Wir gehen in die Defensive oder greifen den anderen an, was die Kommunikation nicht gerade erleichtert. mehr... »


Das 1x1 der Argumentation (Nr.5)

Das 1x1 der Argumentation (Nr.5)

Was macht eine gute Argumentation aus und welche Arten von Argumenten gibt es?

Eine gute Argumentation ist eine Basisfähigkeit für Führungskräfte, für Verkäufer und jeden Mitarbeiter. Wer gut argumentieren kann, erreicht mehr und ist erfolgreicher. Jeden Tag müssen wir unsere Meinung gegenüber anderen vertreten. Gute Argumente (Argument = Beweismittel, Grund) unterstützen uns dabei. Überzeugungskraft ist hierbei keine Zauberei, sondern abhängig von der Qualität der Argumentation. mehr... »


Der Start einer Präsentation (Nr.4)

Der Start einer Präsentation (Nr.4)

Wie kann der Beginn einer Präsentation oder Rede motivierend gestaltet werden?

Der Beginn einer Präsentation ist entscheidend für ihren Erfolg. Jeder Vortragende möchte seine Zuhörer motivieren, doch gerade zu Beginn einer Präsentation wird dies oft vernachlässigt. Zu Anfang einer Präsentation muss für die Inhalte geworben und die Teilnehmer motiviert werden. mehr... »


Das 1x1 der Rhetorik (Nr.3)

Das 1x1 der Rhetorik (Nr.3)

Was ist das 1x1 der Rhetorik in Präsentationen?

Rhetorisches Geschick gehört zu den Basisfähigkeiten von Führungskräften, Trainern und Verkäufern. Je nachdem, wie ein Vortrag oder eine Präsentation rhetorisch gestaltet wird, sind sie motivierend, verständlich und interessant oder langweilig und ermüdend. mehr... »


Flipcharts effektiv einsetzen (Nr. 2)

Flipcharts effektiv einsetzen (Nr. 2)

Wie wird das Flipchart bei Präsentationen wirkungsvoll eingesetzt?

Visualisierungen sollten Hilfsmittel für die Rede sein, sie dürfen den Redner nicht ersetzen, denn erst dieser füllt die Präsentation mit Leben. Die besten Visualisierungen sind oft die Einfachsten. Für die meisten Präsentationen in Gruppen bis 20 Personen ist das Flipchart ein ideales Medium. Das Flipchart ist nach wie vor ein nützliches Medium in Trainings und Seminaren. mehr... »


Sieben Sünden im IT-Training (Nr.1)

Sieben Sünden im IT-Training (Nr.1)

Was sollte ein EDV-Trainer vermeiden, um ein erfolgreiches Seminar durchzuführen?

1. Zu viele Informationen zu schnell

Gerade im IT-Training kommt es häufig vor, dass aufgrund von Zeitmangel durch die Inhalte gerast wird. Natürlich verfolgen viele Trainer die positive Absicht, den Teilnehmern möglichst viel mit auf den Weg zu geben. Sie bewirken jedoch oft das Gegenteil: Durch den vielen Stoff schalten die Teilnehmer irgendwann ab bzw. gehen innerlich auf den "Stand-By-Modus". mehr... »

Autor: Ingo Krawiec, Krawiec Consulting

 

Weitere Fachartikel für Führungskräfte ... »

Weitere Fachartikel für die Persönlichkeitsentwicklung ... »